kgf-logo
Steuerung     Finanzierung     Qualität

LKF-Modell

Das System der leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung (LKF) ist seit 1997 in Österreich in Verwendung und wurde für die Abrechnung der stationären Spitalskosten entwickelt. Durch die ergänzenden Maßnahmen der Strukturplanung und dem Qualitätsmanagement erfolgte eine gesundheitliche Verbesserung der PatientenInnen, die zu einer Reduzierung der Aufenthaltsdauer führte und eine Senkung der jährlichen Steigerungsraten der Spitalskosten mit sich brachte.

Das österreichische LKF-System dient als Vorbild für Finanzierungsmodelle in anderen Ländern. Die Broschüre über das österreichische LKF-System ist auch in Englischer Sprache auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF) erhältlich.

Hier finden Sie eine detaillierte Darstellung des LKF-Modells sowie die zugehörigen Anlagen zum Downloaden:

Link LKF-Modell
Link Änderungen und Neuerungen im LKF-Modell 2016 (PDF)
Link Das österreichische LKF-System (Broschüre, PDF)


Hier finden Sie das Modell der Leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung im Bundesland Kärnten:

Download Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung (PDF)

Kontaktieren Sie uns

Kärntner Gesundheitsfonds
Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 24/6. Stock
9020 Klagenfurt am Wörthersee

T: 0463/59 55 59 10
E: kaerntner.gesundheitsfonds@ktn.gv.at
DVR-Nr.: 4011402

Vorsitzende der Gesundheitsplattform:
LHStvin. Drin. Beate Prettner

Geschäftsführer:
Dr. Gernot Stickler
Dr. Gernot Melischnigg